Possehl
Stahlschiff
Projektidee
Projektstationen
Ratingen
Rotterdam
Atlantik
Äquator
Vitoria
Belo Horizonte
Belo Horizonte02
Duisburg
Nachlese

Lu Possehl - Projekt "Stahlschiff - Stahlkunst"
zur Entdeckung Brasiliens vor 500 Jahren.
Eine Reise zu den Ursprüngen.

O dia-a-dia dos programas do Palácio das Artes
e da Serraria Souza Pinto

10 de novembro, sexta-feira

Abertura da exposição de Lu Possehl
Navio de Aço - Arte em Aço
Esculturas em chapas de aço
20h
JARDINS INTERNOS
Somente convidados
Contato: (31) 3213 1568


11 - 29 de novembro, terça-feira

Exposição de Lu Possehl
Navio de Aço - Arte em Aço
Esculturas em chapas de aço
13h às 21h
JARDINS INTERNOS
Entrada franca
Contato: (31) 3213 1568

Eröffnung der Ausstellung im Palácio das Artes in Belo Horizonte

 

Eröffnung der Ausstellung in Belo Horizonte

Am Freitag, den 10. November 2000, um 20.00 Uhr wurde die Ausstellung “Stahlschiff-Stahlkunst” in Belo Horizonte eröffnet. Die Ausstellung endet am 29.11.2000. Erste Fotos von der Eröffnung und der Ausstellung wurden inzwischen überspielt, weitere sind angekündigt.

Link zum Museum: www.palaciodasartes.com.br

von links nach rechts:
Frau Fuchs, Sekretärin Konsulat
Lu Possehl
Secretário de Cultura do Estado de Minas Gerais:
Angelo Oswaldo de Araujo Santos
Honorarkonsul Hans Kampik
Presidente Fundation Clóvis Salgado: Mauro Werkema
Diretora Fundation Clóvis Salgado: Fatima Tropia

Von links nach rechts nach der Eröffnung im Palácio:
Wulf-Hargen Ehlers, Arens Langen Aquashipping Maritima Ltda., Brasilien
Lu Possehl
Hans Kampik
- Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Belo Horizonte, Brasilien

Eröffnung der Ausstellung in Belo Horizonte

Die Ausstellung im Palácio das Artes

Tänzer und Tänzerin
Ausstellung im Palácio das Artes

Links: Tänzer und Tänzerin im Skulpturengarten des Palácio das Artes
Oben: ein Teil der Ausstellung im Skulpturengarten
Unten: Botin und der kleine Schildträger

Botin Der kleine Schildträger

Nach der Ausstellungseröffnung am Abend ist die Ausstellung im Skulpturengarten des Palácio das Artes in Belo Horizonte in einigen Ausschnitten auch bei Tageslicht zu sehen.
Das Palácio das Artes, als großes staatliches Kulturinstitut der Stadt, bietet ein breit gefächertes Programm über Theater und Musik, großen Gastkonzerten und im Museumsbereich verschiedene parallel laufende Ausstellungen an

Im Laufe der Ausstellung haben die Medien, alle großen Tageszeitungen und mehrere Fernsehteams über das Projekt berichtet, einige interessante Fotos siehe weiter unten.

Aus dem Besuchsprogramm der Künstlerin mit ihrem Ehemann in Belo Horizonte und Ouro Preto folgen auf der nächsten Seite noch einige Foto-Impressionen.
Lu Possehl kehrt am 4. Dezember 2000 nach Düsseldorf zurück. Im Dezember beginnen dann mit Hochdruck die Vorbereitungen für die Abschlussausstellung in Duisburg. Darüber wird im Laufe des Dezembers/Januars zu berichten sein.

Düsseldorf, den 13., 20. 26. und 30. November 2000 mit Ergänzung am 27.12.2000

Medienresonanz

Lu Possehl im Fernsehgespräch
Garteneingang vom Palácio das Artes

Die Ausstellung in Belo Horizonte und die Idee die dahinter steht, fand in den Medien großes Interesse. Von zwei Fernsehterminen mit Künstlergesprächen einige Fotos.
Oben links das Team von PUC, oben rechts: der Garteneingang zum Palácio das Artes, unten links das Team von Kanal Super in Belo Horizonte bei den Vorbereitungen, unten rechtes Foto: Frau Fuchs, Honorarkonsulat, als Dolmetscherin, Lu Possehl und zwei Besucherinnen im Hintergrund.

Fernsehteam Kanal Super Fernsehtermin
Orchester im Palácio

Musikunterricht im Foyer des Palácio das Artes.

weiter zu den Impressionen aus Belo Horizonte

[Stahlschiff]
[
Projektidee]
[
Projektstationen]
[
Ratingen]
[
Rotterdam]
[
Atlantik]
[
Äquator]
[
Vitoria]
[
Belo Horizonte]
[
Belo Horizonte02]
[
Duisburg]
[
Nachlese]

www.cinema-bleu.de

Copyright 1998 - 2012, Cinema-bleu

Kontakt, Email, Impressum siehe Seite “Service”

[Bildende Kunst] [Possehl] [Stahlschiff] [Belo Horizonte]